Rezension von „Alva und das Rätsel der flüsternden Pflanzen“, Yarrow Townsend.

Als eines Tages eine tödliche Krankheit die Bewohner Thorne Creeks plagt und die Pflanzen der Wildnis in Verdacht stehen, der Krankheitsauslöser zu sein und furchtlos vernichtet werden sollen, begibt sich die zwölfjährige Alva Carson zusammen mit dem Heilpflanzenbuch ihrer verstorbenen Mutter auf die Suche nach einem Heilmittel, wobei sie mit Idris und Ariana eine geheime Verschwörung aufdeckt.

Das Besondere an Alva ist, dass sie die Pflanzen verstehen kann und diese mit flüsternden Stimmen mit ihr reden:

Den Inkwater hinauf, rieten die Kräuter.

In die dunklen Wälder hinein, fuhren sie fort.

Schnell durch die Sümpfe, die Wälder und Felder.

Und dann wieder nach Hause, flüsterten sie. Eile nach Hause.

Weiterlesen
Anuncio publicitario